Wegbegleitung aus Kundensicht

Wie Tina in unser Leben getreten ist und uns bis zum Tod meines Hundes begleitet hat.

Ende Januar 2014. Meinem 14jährigen Hund ging es sehr schlecht und wir mussten zum Notdienst. Es gab eine Diagnose und er bekam Medikamente verschrieben. Trotzdem ging es ihm schlecht und schlechter. Ich habe zu einer Kollegin von Tina Hillebrand Kontakt aufgenommen. Sie kannte uns schon über längere Zeit. Diese hat mir Tina Hillebrand empfohlen, da sie einen ganz besonderen Ansatz hat um Tiere zu behandeln.

 

Tina Hillebrand hatte nach meinen Erzählungen einige Heilungsansätze im Hinterkopf. Wollte diese noch mit meinem Hund abklären. Die beiden haben einen ausgeklügelten Plan erstellt. Dieser Plan hat sich auf die Heilmittel und auf seine Ernährung (er wurde mit Frischfutter ernährt) bezogen.

 

So haben wir es über zwei Jahre gehalten. War etwas im „Argen“ habe ich Tina kontaktiert. Mein Hund ist in dieser Zeit regelrecht aufgeblüht und ich habe ihn während dieser Zeit noch viel besser kennen gelernt, als ich es je zu hoffen gewagt habe. Dazu gehörte unter anderem auch, dass ich instinktiv die passenden Kräuter, ob frisch oder getrocknet, sowie die passenden Zusätze für sein Frischfutter eingesetzt habe. Für diese „Lockerheit“ hat mir die Kräuterwanderung mit Tina und unseren Hunden geholfen. Tina hat mich mit ihrem Fachwissen in die Welt der Feld- Wald- und Wiesenkräuter eingeführt. So konnte ich je nach Jahreszeit die passenden Kräuter für meinen Hund selbst pflücken.

 

Jedes Leben geht einmal zu Ende und bei meinem Seelenhund war das Ende 2015. Tina hat uns in dieser Sterbephase sehr intensiv und liebevoll begleitet. Sie war mir und meinem Hund eine große Stütze. Mit ihrer Hilfe konnten wir diese Zeit die uns noch geblieben ist, ganz intensiv leben und erleben. Er und ich konnten uns alles einprägen was uns wichtig war. Ich konnte jede Sekunde mit meinem Hund genießen, so wie er seine Zeit mit mir.

 

Wir konnten in Ruhe und Frieden Abschied voneinander nehmen.

 

Nachdem mein Hund die Seiten gewechselt hatte, stand Tina mir weiterhin bei der Trauerbewältigung zur Seite und hat mich in einer wundervollen Art und Weise unterstützt.

 

Danke liebe Tina für diese Wegbegleitung.

 

 

 

Lino und Nadine zum Thema Tierkommunikation

 

Hallo, mein Name ist Nadine, mein Hund heißt Lino und hiermit möchte ich euch von meinen Erfahrungen mit der Tierkommunikation von Tina berichten.

 

Ich lernte Tina durch eine Freundin kennen, ihre Behandlungsmethode begeisterte mich schon als ich nur von Ihr erfuhr.

 

Das war genau das, was wir suchten, einen Weg ohne immer gleich starke Medikamente einnehmen zu müssen.

 

Für viele mag es einfach unvorstellbar sein, dass Tierkommunikation über ein Foto funktioniert. Ich kann nur sagen das tut es und wie. Ich kann von meinen und Linos Erfahrungen berichten, denn uns hat Tina schon einige Male geholfen und für schnelle Besserung der Beschwerden gesorgt.

 

Jede Therapie oder jedes Medikament wird mit Lino besprochen. Er hat volles Mitspracherecht und sehr klare Vorstellungen was er benötigt. Die Therapiepläne werden gemeinsam mit Tina in der Tierkommunikation mit Lino erarbeitet. Das ist einfach toll, wenn nicht einfach ein Medikament verordnet wird, sondern es individuell auf den Patienten angepasst wird.

 

Unsere Tiere sagen uns sehr genau was sie benötigen, ich habe dadurch einen sehr viel schärferen Blick und Feingefühl für meinen Lino bekommen, ich achte auf jede Kleinigkeit, auf jede Veränderung in seinem Verhalten und seiner Körpersprache.

 

Es ist wundervoll wie sich dadurch die Beziehung zwischen Lino und mir verändert hat, ich habe das Gefühl wir sind noch enger zusammengewachsen. Vielen Dank Tina für deine tolle Arbeit, wir sind froh Dich gefunden zu haben, DANKESCHÖN.

 

Lino & Nadine